Skip to the content

Der Ticketflow in der dänischen Metal Liga wird revolutioniert

UNLIMITED nennt sich das innovative Konzept, das es im dänischen Sport bisher nicht gegeben hat – und Venue Manager liefert die Lösung dahinter.

EIN Abonnement. EINE Dauerkarte. NEUN Eishockeyhallen. Unbegrenzter Zugang! Das ist kurz gesagt das Konzept, das ab Sommer in der dänischen Metal Liga, der höchsten Profi-Spielklasse im dänischen Eishockey, realisiert wird.

Ausführlicher erklärt geht es im Wesentlichen darum, dass man als Eishockey-Fan eine Dauerkarte für sein Lieblingsteam kauft, und zwar im Abonnement, was insgesamt preislich deutlich niedriger ausfällt als eine herkömmliche Dauerkarte.

Einzigartig beim Konzept ist außerdem, dass die Karte auch den Zugang zu allen Auswärtsspielen der Lieblingsmannschaft gewährleistet, wenn man die Spiele des Teams in ganz Dänemark verfolgen möchte. Dadurch erhält man Zugang zum Auswärtsbereich oder zu sogenannten neutralen Zonen.

Aber das ist noch nicht alles! Die fleischgewordenen Eishockey-Fans können auch Zugang zu allen Spielen bekommen, an denen die Lieblingsmannschaft nicht beteiligt ist. Das Abonnement ermöglicht darüber hinaus auch den Zugang zu Spielen zwischen Nationalmannschaften auf dänischem Boden – Letzteres aber nach dem Prinzip „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.

„Es handelt sich um eine sensationelle Innovation im dänischen Profisport“, sagt Thomas Bjuring, der als kaufmännischer Leiter der Metal Liga einer der großen Förderer des Konzepts ist – und fährt fort:

„Das ist das erste Mal in der Geschichte, dass man Dauerkarten im Abonnement für alle Eishockeyhallen kaufen kann. Das Gesamterlebnis wird einfach besser, wenn man als Zuschauer nicht jedes Mal bei einem Heimspiel überlegen muss, ob man eine Karte kauft oder nicht. Denn man geht mit der Dauerkarte einfach zum Spiel und hat ein super Erlebnis ohne über Ticketpreise nachdenken zu müssen“, versichert Thomas Bjuring.

Bei Venue Manager ist man natürlich stolz und begeistert, das System für eine so bedeutende Innovation zur Verfügung zu stellen:

„In unserer Zusammenarbeit mit den dänischen Eishockeyklubs haben wir schon einmal dazu beigetragen, die Venue Manager-Lösung bei acht der neun Eishockeyclubs einzuführen (Link zum Artikel).

Damals wurde der Grundstein für eine noch engere Zusammenarbeit zwischen den Vereinen gelegt, und es war super cool, die letzten Systemanpassungen zu machen, die dieses neue Konzept möglich gemacht haben. Diese Neuheit unterstreicht einmal mehr, dass die Metal Liga an vorderster Front steht, wenn es darum geht, die traditionellen Ideen bei Tickets und Dauerkarten neu zu überdenken – und wir sind stolz darauf, unseren Namen mit diesen Innovationen verbinden zu können“, sagt Peter Richardt, Business Director bei Venue Manager.

Er betont auch, dass eine sehr raffinierte Software im Hintergrund benötigt wird, damit der Kunde das bestmögliche Gesamterlebnis erhält:

„Das Konzept erscheint auf den ersten Blick simpel, und das soll es auch – nicht zuletzt für die Kunden der Vereine. Aber wenn beispielsweise das UNLIMITED-Konzept während der Hauptrunde für alle Hallen gelten soll aber während der Playoffs nur für die Heimspiele – und Letzteres sogar nur dann, wenn man 80 Prozent der Spiele der Hauptrunde bei dem betreffenden Verein gesehen hat, wo die Karte erworben wurde –, dann erfordert das eine gewisse Kompetenz in Sachen Systemarchitektur“, sagt Peter Richardt abschließend.

Möchten Sie gerne mehr wissen?

Senden Sie bitte uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Führen Sie ein unverbindliches Gespräch über die Möglichkeiten, Ihr Unternehmen zu verbessern.